Über mich

Judith Weibrecht

Rund um die Welt reist und radelt sie, fotografiert und schreibt atmosphärisch dicht über Radreisen und kulinarische Reisen.
Sie arbeitet für Magazine, Tageszeitungen und Websites und schreibt über Menschen, Länder, Landschaften, Schiffsreisen, Radwege und mehr.

Von Oktober 2021 bis Januar 2022 ist sie Stipendiatin des Programms Neustart Kultur der VG Wort und schreibt an einem weiteren Buch für die Stadtabenteuer-Reihe.

Bücher

Radfahren in Franken

Gespeichert von Judith Weibrecht am Di., 07. 12. 2021
Bei den Geschichten handelt es sich um eine Mischung aus kolumnenhaften, subjektiven Reiseberichten mit literarischem Anspruch und einer echten Armchair-Traveller-Literatur zum genüsslichen Schmökern und dem Unterwegssein in Gedanken. Gleichzeitig soll das Buch aber auch dazu anregen, sich aufzumachen und die erkenntnishaften »Abenteuer« selbst nachzuvollziehen und zu erleben.
Leseprobe

Wien – Stadtabenteuer

Gespeichert von Judith Weibrecht am Di., 07. 12. 2021
Bei den Geschichten handelt es sich um eine Mischung aus kolumnenhaften, subjektiven Reiseberichten mit literarischem Anspruch und einer echten Armchair-Traveller-Literatur zum genüsslichen Schmökern und dem Unterwegssein in Gedanken. Gleichzeitig soll das Buch aber auch dazu anregen, sich aufzumachen und die erkenntnishaften »Abenteuer« selbst nachzuvollziehen und zu erleben. Michael Müller Verlag, 240 Seiten, ISBN 978-3-95654-829-1, 14,90 Euro

6.6.2016-27.8.2016

Ausstellung der "Hüte des Lichts" zum Thema "Zeit - Tempus"

Ein Bild ist statisch, zumindest eine begrenzte Zeit lang. Zeitabläufe in einem Bild oder in Bildsequenzen entstehen nur im Bewusstsein. Das ist ein Ziel unserer Bilder. Zeit heilt Wunden, und Zeit besiegt alles. Alles wird vergehen, nur eines bleibt, die Zeit! Nehmen Sie sich Zeit, unsere Bilder wirken zu lassen. Wir „Hüte des Lichts“ - Jane Bley, Renate Heinl, Harald Kretz, Petra Meier, Madalina Puri, Chris Rupp, Georg Schuh und Judith Weibrecht - sind ein Zusammenschluss von Fotografen, Künstlern und Journalisten, die es sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam Kunstprojekte zu realisieren. Durch den Austausch der individuellen Sichtweisen entstehen Synergien, werden neue kreative Impulse gesetzt und Ergebnisse erzielt, die die vielfältigen Lebenserfahrungen verwirkt mit Facetten und Splittern der anderen Hüte widerspiegeln.


23.07. bis 08.08.2015

Ausstellung "wwwWelchWunderbareWelt"
der Fotoklasse Dollhopf

mit Präsentation des Fotoheftes „Fotostory-Tellers“
in der Ehrenhalle des Nürnberger Rathauses.

Goroka show
Die Goroka Show im Hochland Papua Neuguineas ist ein Treffen aller Sing-Sing-Gruppen des Landes. Früh am Morgen schminkt man sich. "Dafür wird schon mal Tipp-Ex verwendet, denn der Kalk, der einst dazu benutzt wurde, fiel einem Erdrutsch zum Opfer", erzählt eine Frau.
Photo: © Judith Weibrecht

Goroka show

14.05. - 30.05.2015

Fotoausstellung Papua Neuguinea

im Naturhistorischen Museum Nürnberg (Einzelausstellung)

Print:

  • Land & Berge
  • BergLust
  • Cycle
  • Radwelt
  • abfahren
  • Fairkehr
  • Touristik aktuell
  • Slowfood-Magazin
  • Taz die tageszeitung
  • Nürnberger Nachrichten
  • Nürnberger Zeitung
  • Hessisch Niedersächsische Allgemeine
  • Entdecken Sie Algarve
  • 360° Kanada
  • RADtouren
  • Welcome aboard
  • Land & Leute
  • BuchMarkt

Online:

  • schwarzaufweiss.de
  • adfc.de
  • suite101.de

Fachgebiete