Grand Tour des Préalpes d'Azur

Gespeichert von Judith Weibrecht am Do, 18. 01. 2018

Die große Tour durch die französischen Voralpen startet in Grasse und führt auf 265 Kilometern durchs Hinterland der Côte d‘Azur zurück nach Grasse. Sie lässt sich bis ans Mittelmeer und nach Nizza verlängern.

Das „Café du Cycliste“ in Nizza ist das Herzensprojekt von Philippe. Er produziert schicke Radbekleidung, und er repariert, verkauft und vermietet Fahrräder, während auf dem großen Bildschirm an der Wand Radrennen live übertragen werden. Kaffee gibt es natürlich auch, und nicht zu vergessen, den etwas forscheren Espresso-Ride am Samstag und sonntags den gemütlicheren Cappuccino-Ride.
Auch für die Route von Nizza bis Grasse bekommt man hier hilfreiche Tipps. Start und Ende der Grand Tour liegen in der Parfümstadt Grasse. Auf den ersten und letzten Kilometern gilt es, sich mit dem Autoverkehr zu arrangieren. Doch der ist schnell vergessen, die fantastischen Ausblicke auf die Côte d‘Azur erregen unsere Aufmerksamkeit. Im ersten Etappenort St.-Vallier-de-Thiey ist im Relais Impérial alles mit Napoleon bedruckt: Teller, Tassen, Servietten. Der Kellner weist uns auf das große Bild Napoleons an der Hauswand hin: „Hier führt ja die Route Napoleon durch, auf der Bonaparte 1815 nach Elba in die Verbannung reiste.“

Hier gehts zum ganzen Artikel